Was bleibt von?

Aktuell werden in Aspern in atemberaubender Geschwindigkeiten Spuren von verschiedenen Qualitäten produziert. In Schichten gelagerte Zeit ist der Boden, auf dem wir stehen und bauen. Unser Wirken schreibt sich in den Boden ein und hinterlässt Spuren. Manche Spuren sind temporär, andere unauslöschlich. all.

Im Rahmen der Ausstellung COMPANION, kuratiert von Nadine Lemke:

<object class="wp-block-file__embed" data="https://johannesfranzfigeac.files.wordpress.com/2021/10/0_text-einladung.pdf&quot; type="application/pdf" style="width:100%;height:980px" aria-label="Einbettung von <strong>AusstellungstextAusstellungstextHerunterladen
%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star